Array

Münster Mohawks – Lacrosse mit liba

Was ist Lacrosse? Wieso Lacrosse?
Lacrosse ist ein sehr schneller Sport, die schnellste Ballsportart auf zwei Beinen. Gleichzeitig ist die Sportart aber auch abwechslungsreich. Sie verbindet Elemente des Basketballs im taktischen Bereich, den Aspekt des Körperkontakts des Footballs oder Eishockey und eine Aufstellungsstrategie, wie man sie beim Fußball findet. Das Wichtigste was alle Sportarten verbindet ist der Teamgedanke. Denn ohne diesen kann man in keiner dieser Sportarten, und so auch im Lacrosse, erfolgreich sein. Lacrosse wird 2021 bei den World Games vertreten sein, was die Sportart auf eine noch größere Bühne hebt.

Ein Student ändert die Münsteraner Sportlandschaft

1998 wurde der Sport von einem Studenten nach Münster gebracht und in diesem Zuge vom Hochschulsport angeboten. Mit insgesamt 4 Mannschaften, die aktiv an der Liga teilnehmen, gehören die Mohwaks zu den größten Lacrossevereinen in Deutschland. Desweiteren nimmt eine U16 Spielergemeinschaft an der U16 Bundesliga teil.

Mit den Mohawks gibt es die Möglichkeit, in der Weltgeschichte herumzukommen. Wenn man möchte, kann man neue Länder und Leute kennenlernen. Jeden Sommer werden in allen größeren Städten Turniere veranstaltet, auf denen der Spaß auch definitiv nicht zu kurz kommt. Dazu gehören zum Beispiel London, Berlin, Prag, Amsterdam sowie Wien, Brüssel, Barcelona und Krakau. Aber auch in deutschen Städten wie Heidelberg, Würzburg, Kiel und Passau findet Lacrosse eine Bühne.

Nationalspieler als Trainer – Adam und Ben können liefern

Eine Besonderheit bei den Mohawks sind auch die beiden Trainer ausgebildeten und erfahrenen Trainer Ben und Adam . Neben Trainern mit Auslandserfahrung können die Mohawks auch Spieler vorweisen, die in verschiedenen Nationalteams spielen. So gibt es Spieler, die in der spanischen oder niederländischen Nationalmannschaft spielen und an der WM in Israel in diesem Jahr teilgenommen haben. Von den Damen sind regelmäßig Spielerinnen in der Development Nationalmannschaft vertreten und eine Spielerin spielt in der belgischen Nationalmannschaft.

In Münster arbeiten die Mohawks nicht nur mit uns, sondern auch mit der FINNE zusammen. Außerdem bestehen Kooperationen mit den Münster Mammuts und Münster 08.
Seit einigen Jahren wird der „Münster Mohawks March Madness“ veranstaltet. Hierzu werden im März regelmäßig Herren- und Damenteams aus ganz Europa zu einem Vorbereitungsturnier nach Münster eingeladen. Dazu kamen schon Teams aus London, Prag Istanbul oder auch Graz und Wien. In November wird zum Movember ein Spieltag veranstaltet und alle Einnahmen gehen an Münster’s Finest. Für das nächste Jahr ist ein Sommerturnier geplant, was die Sportart in Münster noch einmal mehr auf den Plan ruft.

Und wenn ihr jetzt Lust habt euch den Sport mal anzugucken -oder noch besser- selbst mitzumachen, ist das ganz einfach. Die Mohawks bauen gerade eine Jugendmannschaft auf und durch die vielen Studenten herrscht auch bei den Männern- und Damenteams eine große Fluktuation, weshalb hier auch immer neue Spieler herzlich willkommen sind.
Wer Lacrosse ausprobieren möchte, ist bei den Mohawks immer willkommen (einfach kurze E-Mail an info@muenster-lacrosse.de). Ausrüstung ist genug da. Und dadurch, dass immer mindestens zwei Trainer im Training da sind, kann sehr gut auf neue Spieler Rücksicht genommen werden.